Uff ganz schön heiß, oder? Ich bin kein großer Sommerfan. Frühling und sogar regnerischer Herbst sind mir viel lieber. Aber statt zu jammern versuche ich das Beste draus zu machen, weil eigentlich nur im Sommer können wir grillen, kalter Aperol Spritzer draußen  trinken, baden gehen… Also so schlimm ist auch nicht!

Wenn die Temperaturen aber über 30 Grad erreichen, ist aus mit “angenehm”. Ich wohne in Wien – große Stadt, mit vielen Menschen und viel Verkehr. Da ich als Fotografin arbeite, sitze am Tag mehrere Stunden vor dem Computer. Wie schaffe ich, dass ich ohne Klimaanlage zu Hause den Tag gemütlich verbringe?

Die erste und wichtigste Regel für mich – viel trinken! Sehr viel Wasser trinken. Ein großer Krug steht immer auf meinem Schreibtisch! 3 Liter ist das Minimum, was ich am Trag trinke. Ich vergesse nicht, frisches Obst und Gemüse regelmäßig zu mir nehmen. Die Hitze zu Hause wäre unerträglich wenn ich kein Vedunklungsrollo hätte! Genau so super ist ein Tischventilator. Und “last but not least” – kalte Dusche. Klingt banal, aber wirkt genial!

Wie sind Eure Methoden gegen die Hitze?

Author

Hallo! ich bin Agata und ich lebe in Wien. Aschaaa ist ein Lifestyleblog aus Österreich. Hier berichte ich über meine Leidenschaft für Reisen, Fotografie und Mode.

3 Comments

    • Aschaaa Reply

      no ja znowu upalow nie znosze! ale wlasnie trwaja one tak krotko ze mi bardzo nie przeszkadzaja 🙂

Write A Comment