Es scheint ganz easy zu sein. Wir wollen ja nur auf die andere Seite von Titicacasee – nach Copacabana. Leider liegt die Copacabana in Bolivien und wir wir es erleben können, ist die Anreise nach Bolivien gar nicht so einfach. In der tat ist es ein ganzes Prozedur, wo man recht viel zeit und manchmal auch viel Nerven verliert. Wie kommt man nach Copacabana?

Anreise nach Bolivien. Wie kommt man nach Copacabana?

anreise nach bolivien

Zuerst ein Stempel für den Eintritt auf die Kahn in Puno besorgen

Wir sind in Puno, in Peru – eine Stadt an der Titicacasee. Um 7 Uhr morgens holt uns ein Taxi vor unserem Hotel und bringt uns zum Terminal. Wir dürfen leider in keinem Bus einsteigen, da wir einen kleinen Aufkleber/Stempel für den Kahn nicht haben. Wie zwei verrückten suchen wir nach einem Schalter wo man die Stempel bekommt. Für stolze 1,5Sol bekommen wir was wir brauchen und dürfen jetzt schon ins Bus einsteigen. Warum ist das so wichtig? Ohne das Stückchen Papier haben wir keine Chance auf die andere Seite des Sees zu überqueren. Die Leute wissen nicht wirklich diese Box, wo, aber wir schaffen, zu finden, zu kaufen und den Bus nehmen. Nein. So, jetzt der Moment des Friedens – los!


Mit dem Boot fahren und Geld wechseln

Nach 2 Stunden Busfahrt steigen wir aus und warten auf die Kahn. Die Passagiere fahren auf einem Boot und der Bus auf die anderen. natürlich passiert das nicht parallel, daher ist das warten angesagt. So wir steigen wieder ein und fahren wieder ein kleines Stück. Kurz vor der Grenzen müssen wir alle aussteigen. Jetzt ist die Zeit auf die Toilette zu gehen und…. geld wechseln. Ja… die Südamerikaner wissen wie sie zu ihrem geld kommen. Bei einem kleinen Tisch kannst du das peruwianische Geld (Euro und Dollas natürlich auch) auf das boliianische BOB umtasuchen. In Chille kannst du überall das geld entweder vom Bankomaten abhene oder wechseln. Also bei dem schlchten Kurs würde ich dir empfehlen nur ein wenig umzutauschen. So… wir steigen wieder ein um knappe hundert Meter weiterfahren zu dürfen…

 

Kontrollpunkt in Bolivien und Stempe im Reisepass

Sooo… zuesrt brauchen wir einen Stempel dass wir aus Peru ausreisen. Wenn das schon erledigt ist, gehen wir ein paar Meter weiter – wie die Reiseführerein gesagt hat – das Stück gehört zu niemanden, weder zu Peru, noch nicht zu Bolivien. Wir erreicheneine kleine Hütte wo sich das bolivianische Passkontrolle Büro befindet. Achtung die sind sehr genau! Trotz langes Schauen und mein Reisepass durchblättern bekommen wir ein tempel und können wieder ins Bus. Eine russische Dame, die mit uns unterwegs war, hat nicht so viel Glück gehabt. Sie wollen ihr kein Visum geben….

 

Grenze und gleich um die Ecke ist die Copacabana

Ernsthaft! Wir fahren wider ein paar hundert Meter uns kommen in Copacabana an. Für die relativ kurze Strecke haben wir ein paar Stunden verloren. Was bedeutet, dass man für die Anreise nach Bolivien genug Zeit einplanen muss. Was bietet die Copacabana an?

 Anreise nach Bolivien

Wie kommt man nach Copacabana in Bolivien

Wie kommt man nach Copacabana in Bolivien

Anreise nach Bolivien

geschäfte in Bolivien

Wie kommt man nach Copacabana in Bolivien

Wie kommt man nach Copacabana in Bolivien

leute in Bolivien

straßen in bolivien

Anreise nach Bolivien

Wie kommt man nach Copacabana in Bolivien

Anreise nach Bolivien

Anreise nach Bolivien

Wie kommt man nach Copacabana in Bolivien

Wie kommt man nach Copacabana in Bolivien

 

 

 

Author

Hallo! ich bin Agata und ich lebe in Wien. Aschaaa ist ein Lifestyleblog aus Österreich. Hier berichte ich über meine Leidenschaft für Reisen, Fotografie und Mode.

Write A Comment